Vita Isabelle I.

Name: Isabelle Kästel

Geburtstag: 03.08.1992

Wohnort: Waldsee

Liebes närrisches Volk

Als Prinzessin Isabelle I. möchte ich mich vorstellen.

Am 03.08.1992 erblickte ich in Speyer das Licht der Welt. Nach dem Besuch des Kindergartens und der Grundschule in Waldsee absolvierte ich meinen Realschulabschluss auf dem Edith-Stein in Speyer. Anschließend zog es mich in die weite Welt und ich lebte für ein Jahr bei einer Familie in Texas, wo ich ein zweites Zuhause fand, und besuchte die dortige High School.

Wieder in Deutschland angekommen, absolvierte ich auf dem Wirtschaftsgymnasium in Ludwigshafen mein Abitur, bevor ich für 3,5 Jahre in die Faschingshochburg Mainz zog. Nach meinem BWL Studium bin ich wieder nach Waldsee zurückgekehrt und arbeite nun in Mannheim bei einem Dienstleistungsunternehmen in der Personalabteilung.

Karnevalistische Laufbahn

Im Gegensatz zu vorherigen Prinzessinnen, durchlief ich nicht die typische UNO-Laufbahn. Ich wurde erst 2012, während der Kampagne von Prinzessin Evelyn I., Teil der UNO-Familie, durch meine Aufnahme bei der Showtanzgruppe X-treme. Dennoch war ich kein „Neuling“ im Fasnachtsleben. Ob früher der Kindermaskenball, als Zuschauerin beim Fasnachtsumzug, der TG-Fasnacht, oder durch meine Eltern, die Gründungsmitglieder der „Knallerbse“ waren, Fasching war schon immer ein Thema.

Hobbies

Getreu dem Motto, nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht, spielt diese eine wichtige Rolle. Ob im Training unter dem Jahr, oder in der heißen Phase direkt, die Fasnacht ist immer ein Bestandteil meines Alltags. 

Aber nicht nur Fasching, sondern auch Sport ist eine meiner Leidenschaften. Neben regelmäßigem Krafttraining im Fitnessstudio, gehört auch Handball zu meinen Hobbies. Begonnen in der C-Jugend, bin ich nun, mit wohnortsbezogenen Auszeiten, wieder Teil der 2. Damenmannschaft der TG Waldsee.

Aber auch mit einem guten Buch, am liebsten von Ken Follett, verbringe ich gerne meine freie Zeit und entfliehe somit öfters mal dem Alltag.

Am Allerliebsten verbringe ich meine freie Zeit jedoch mit meinen Freunden. Ob bei einer Radtour, gemeinsamen Ausflügen oder auch einfach mal am See bzw. Zuhause, langweilig wird es nie.

Essen

Wer mich gut kennt, der weiß, auf die Frage „Hast du Hunger?“, antworte ich selten mit Nein. Vor allem die amerikanische Küche, im Besonderen Burger, und Süßigkeiten sind meine Leidenschaft. Aber für eine leckere Pizza, Döner, Nudelgerichte oder Grillen, bin ich natürlich auch immer zu haben. Kurzum, gegessen wird erst mal alles Bekannte, generell habe ich über die Jahre allerdings gelernt, auch Unbekanntes zu probieren 😉

Über mich:

Ich würde mich als Weltenbummler, aber auch als sehr heimatverbunden beschreiben. Ich liebe es, neue Länder, Kulturen und Menschen, auch mal auf eigene Faust, kennenzulernen und zu entdecken. Durch meinen Aufenthalt in einer Großstadt im Ausland und der damit verbundenen Anonymität, habe ich jedoch auch das Dorfleben und die „jeder-kennt-jeden“ Mentalität sehr zu schätzen gelernt. So gerne ich auch unterwegs bin und mich durchaus auf der ganzen Welt zuhause fühle, es ist immer wieder schön, im eigentlichen Zuhause anzukommen und eine Konstante im Leben zu haben, auf die ich mich immer verlassen kann, meine Familie und Freunde.

Es ist mir eine sehr große Ehre, in dieser Kampagne die Rolle der Fastnachtsprinzessin zu übernehmen und die KV UNO nach außen hin repräsentieren zu dürfen.

Herzlichst,

Eure Isabelle I.

Share